Projekte aus dem Landesverband

Schleswig

Friedhof an der Dreifaltigkeitskirche

Die preußischen Gräber an der Kirchenmauer vor ...

Auf dem alten Friedhof an der Dreifaltigkeitskirche im Schleswiger Stadtteil Friedrichsberg befinden sich Gräber von insgesamt 16 dänischen und 11 preußischen Soldaten, die zwischen 1848 und 1851 bei Schleswig gefallen oder im Lazarett verstorben sind sowie ein Sammelgrab für 77 namenlose deutsche Soldaten, die am 23.04.1848 in der Schlacht bei Schleswig ihr Leben verloren.

Die gesamte Anlage wurde im Rahmen des trinationalen Arbeitseinsatzes im Jahr 2006 durch dänische, österreichische und deutsche Soldaten und Reservisten instandgesetzt.

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung