Projekte aus dem Landesverband

Arnis

Das Grabkreuz von Ferdinand Fraude auf dem Friedhof in Arnis vor der Instandsetzung

Auf dem malerischen Friedhof an der Schifferkirche in Arnis, unmittelbar an der Schlei gelegen, befindet sich das Grab von Ferdinand Fraude, Gefreiter im Königlich Preussisch Brandenburgischen Pionierbataillon N. 1, der hier am 27. Februar 1864 starb. 

Das Kreuz aus Gusseisen stand inmitten einiger anderer alter Grabzeichen auf dem Friedhof und wurde 2011 restauriert und zusammen mit einer neu geschaffenen Hinweistafel wieder aufgestellt.

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung