Projekte aus dem Landesverband

Arnis

Das Grabkreuz von Ferdinand Fraude auf dem Friedhof in Arnis vor der Instandsetzung

Auf dem malerischen Friedhof an der Schifferkirche in Arnis, unmittelbar an der Schlei gelegen, befindet sich das Grab von Ferdinand Fraude, Gefreiter im Königlich Preussisch Brandenburgischen Pionierbataillon N. 1, der hier am 27. Februar 1864 starb. 

Das Kreuz aus Gusseisen stand inmitten einiger anderer alter Grabzeichen auf dem Friedhof und wurde 2011 restauriert und zusammen mit einer neu geschaffenen Hinweistafel wieder aufgestellt.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.