Projekte aus dem Landesverband

Kriegsgräber in Schleswig-Holstein

Kriegsgräber in Eckernförde (Ehrenfriedhof/Neuer Friedhof Schleswiger Straße)

In Schleswig-Holstein sind ca. 33.000 Kriegstote aus dem Ersten und zweiten Weltkrieg auf rund 275 Kriegsgräberstätten beigesetzt. Dabei handelt es sich zum überwiegenden Teil um Gräberfelder oder Einzelgräber auf kommunalen oder kirchlichen Friedhöfen.

Zuständig für Erhalt und Pflege sind im Inland die Friedhofsträger, die hierfür eine Entschädigung in Form der sogenannten "Kriegsgräberpauschale" erhalten. Diese Pauschale wird vom Bund an die Länder gezahlt und von diesen an die Friedhofsträger weitergegeben. In Schleswig-Holstein ist hierfür das Innenministerium zuständig, das auch über die ordnungsgemäße Verwendung der Mittel wacht.

Hier einige Beispiele von Kriegsgräbern in Schleswig-Holstein:

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung